german.trans 38.3 KB
Newer Older
1
##
beliy's avatar
beliy committed
2 3 4
##
## German Translation File
##
5
## Übersetzung: @eugen-b, @oberon
6 7 8 9 10 11
##
##

# Generic
_UseSpaceBar="De/Selektieren Sie die Einträge mit der [Leertaste]."
_AlreadyInst="Bereits installiert:"
12
_InstPkg="Installiere"
13 14
_All="Alle"
_Done="Fertig"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
15 16
_PlsWaitBody="Bitte warten..."
_PassReEntBody="Passwort erneut eingeben."
17
_ErrTitle="Fehler"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
18
_PassErrBody="Die eingegebenen Passwörter sind nicht gleich. Bitte erneut versuchen."
19

20
# Basics
21
_SelLang="Sprachauswahl"
22
_Lang="Sprache"
23 24
_Keep="Behalten"
_Change="Ändern"
25
_NoCon="Keine Internetverbindung."
26
_EstCon="Verbindung herstellen?"
27
_Config="Konfiguration"
Bernhard Landauer's avatar
german  
Bernhard Landauer committed
28
_ApplySet="Spracheinstellungen werden\nangewendet ..."
29
_ChMenu="Menu wählen"
excalibur1234's avatar
excalibur1234 committed
30
_ChMenuBody="Das Standardmenü wird Sie durch die Installation einer durch Manjaro vorkonfigurierten Desktopumgebung führen und zusätzliche Entscheidungen anbieten.\n\nDas erweiterte Menü kann zur Installation von Desktopumgebungen ohne Voreinstellungen und experimentellen Manjaroprofilen benutzt werden. Es beinhaltet auch eine Auswahl an Netzwerk- und Multimediaprogrammen sowie erweiterte System- und Sicherheitseinstellungen."
31

32 33 34 35 36
# Security and Tweaks
_SecMenuTitle="System- und Sicherheitseinstellungen"
_SecJournTitle="journald Logging berichtigen"
_SecCoreTitle="Coredump Logging deaktivieren"
_SecKernTitle="Zugriff auf Kernel-Logs einschränken"
excalibur1234's avatar
excalibur1234 committed
37
_SecKernBody="Das Protokoll des Linux-Kernels könnte Informationen beinhalten, die zur Ausnutzung von Schwachstellen beitragen können und sensible Speicherbereiche aufzeigen.\n\nWenn in systemd-journald das protokollieren nicht abgeschaltet wurde, ist es möglich eine Datei in /etc/sysctl.d/ zu erstellen, welche Zugriff auf das Protokoll des Linux-Kernels nur mit Root-Rechten (z.B. mit sudo) erlaubt."
38 39
_Edit="Konfigurationsdatei bearbeiten"
_Disable="Deaktivieren"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
40 41 42
_SecMenuBody="Einige nützliche und anfängerfreundliche System- und Sicherheitsoptimierungen.\n\nAnzeigen von Details durch Selektieren."
_SecJournBody="systemd-journald sammelt und speichert Kernel- und System-Protokolle, audit-Aufzeichnungen und Standard Output Fehlermeldungen von Services.\n\nStandardmäßig ist die persistente (nichtflüchtige) Journalgröße auf 10% der Rootpartitionsgröße limitiert: Bei einer Partitionsgröße von 500G ist der Datenspeicher für das Journal in /var/log somit auf max 50G beschränkt. 50M sollten ausreichend sein. Die Protokollierung kann vollständig deaktiviert werden, das Beheben von Systemfehlern wird dadurch jedoch gegf erschwert."
_SecCoreBody="Ein \"core dump\" ist eine Aufzeichnung von Arbeitsspeicherdaten während ein Prozess fehlschlägt.\n\nFür den Durchschnittsnutzer verbrauchen core dumps u.U. unnötig Systemresources und können auch sensible Daten wie Passwörter, Schlüssel u.ä. beinhalten\n\nStandardmäßig erzeugt systemd in /var/lib/systemd/coredump core dumps für alle Prozesse. Dieses Verhalten kann durch eine Konfigurationsdatei im Verzeichnis /etc/systemd/coredump.conf.d/ definiert werden."
43 44 45

# btrfs
_btrfsSVTitle="btrfs Subvolumes"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
46
_btrfsSVBody="btrfs Subvolumes erzeugen?\n\nEin erstes Subvolume wird erzeugt und dann eingehängt. Weitere Subvolumes, die sich davon abzweigen, können danach erzeugt werden.\n\nÜberspringen Sie diese Schritte, um direkt zu den Einhägeoptionen zu gelangen."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
47
_btrfsMSubBody1="Den Namen für das erste einzuhängende Subvolume eingeben (z.B. ROOT). Einhängeoptionen können dann gewählt werden. Nach dem Einhängen werden alle weiteren Subvolumes für"
48
_btrfsMSubBody2="sich davon abzweigen."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
49
_btrfsSVErrBody="Leerzeichen oder keine Zeichen sind nicht erlaubt. Bitte nochmal eingeben."
50 51
_btrfsSVBody1="Gebe den Namen für das Subvolume ein"
_btrfsSVBody2="zu erzeugen in"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
52
_btrfsSVBody3="Dieser Prozess wird wiederholt bis ein Sternchen (*) als Name für ein Subvolume eigegeben wird.\n\nErzeugte Subvolumes:"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
53
_btrfsMntBody="[Leerzeichen] drücken, um die gewünschten Einhängeoptionen aus- oder abzuwählen.\nBitte achten Sie darauf, keine inkompatiblen Optionen zu wählen."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
54
_btrfsMntConfBody="Bestätigen Sie die Auswahl der Einhängeoptionen:"
55

56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102
# zfs
_PrepZFS="ZFS (optional)"
_zfsNotSupported="Die Kernelmodule zur Unterstützung von ZFS konnten nicht gefunden werden"
_zfsAutoComplete="Die automatische ZFS-Bereitstellung wurde abgeschlossen"
_zfsMainMenuBody="ZFS ist ein flexibles und widerstandsfähiges Dateisystem, das Elemente der logischen Datenträgerverwaltung, RAID und traditioneller Dateisysteme kombiniert.  ZFS unter Linux erfordert eine spezielle Handhabung und ist nicht ideal für Anfänger.\n\nWählen Sie 'automatisch', um eine Partition auszuwählen und dem System zu erlauben, die Erstellung eines neuen zpools und von Datasets, die in '/', '/home' und '/var/cache/pacman' eingehängt sind, zu automatisieren.  Eine manuelle Konfiguration ist möglich, erfordert aber spezielle Kenntnisse über zfs."
_zfsMainMenuOptAutomatic="Automatisch konfigurieren"
_zfsMainMenuOptManual="Manuelle Konfiguration"
_zfsManualMenuTitle="Manuelles ZFS Setup"
_zfsManualMenuBody="Bitte wählen Sie unten eine Option"
_zfsManualMenuOptCreate="Erstelle einen neuen zpool"
_zfsManualMenuOptImport="Einen bestehenden zpool importieren"
_zfsManualMenuOptNewFile="Ein ZFS-Dateisystem erstellen und einhängen"
_zfsManualMenuOptNewLegacy="Ein Legacy-ZFS-Dateisystem erstellen"
_zfsManualMenuOptNewZvol="Erstelle ein neues ZVOL"
_zfsManualMenuOptSet="Eine Eigenschaft auf einem zfs-Dateisystem setzen"
_zfsManualMenuOptDestroy="Einen ZFS-Dataset löschen"
_zfsZpoolPartMenuTitle="Eine Partition auswählen"
_zfsZpoolPartMenuBody="Wählen Sie eine Partition aus, die den ZFS-Zpool aufnehmen soll"
_zfsZpoolCTitle="zpool-Erstellung"
_zfsZpoolCBody="Geben Sie den Namen für den neuen zpool ein"
_zfsZpoolCValidation1="zpool-Namen müssen mit einem Buchstaben beginnen und sind nur auf alphanumerische Zeichen und die Sonderzeichen : . - _ beschränkt"
_zfsZpoolCValidation2="zpool-Namen können nicht mit den reservierten Wörtern (log, mirror, raidz, raidz1, raidz2, raidz3, oder spare) beginnen"
_zfsZpoolImportMenuTitle="Importiere einen zpool"
_zfsZpoolImportMenuBody="Wählen Sie einen bestehenden Pool zum Importieren"
_zfsSelectZpoolMenuTitle="zpool Auswahl"
_zfsSelectZpoolMenuBody="Wählen Sie einen zpool aus der Liste"
_zfsMountMenuTitle="Einhängepunkt Auswahl"
_zfsMountMenuBody="Geben Sie einen Einhängepunkt für das Dateisystem ein"
_zfsMountMenuInUse="Dieser Einhängepunkt ist bereits in Verwendung, bitte wählen Sie einen anderen Einhängepunkt"
_zfsMountMenuNotValid="Das ist kein gültiger Einhängepunkt"
_zfsDSMenuNameTitle="ZFS Dataset"
_zfsDSMenuNameBody="Geben Sie einen Namen und einen relativen Pfad für das Dataset ein.  Wenn Sie beispielsweise möchten, dass das Dataset unter zpool/data/zname abgelegt wird, geben Sie 'data/zname' ein"
_zfsZvolSizeMenuTitle="ZVOL Größe"
_zfsZvolSizeMenuBody="Geben Sie die Größe des zvol in Megabytes(MB) ein"
_zfsZvolSizeMenuValidation="Sie müssen eine Zahl größer als 0 eingeben"
_zfsDestroyMenuTitle="Ein ZFS-Dataset löschen"
_zfsDestroyMenuBody="Wählen Sie das Dataset aus, das Sie dauerhaft löschen möchten.  Bitte beachten Sie, dass dies rekursiv alle untergeordneten Datasets mit Warnung löscht"
_zfsDestroyMenuConfirm1="Bitte bestätigen Sie, dass Sie alle Daten unwiderruflich löschen möchten"
_zfsDestroyMenuConfirm2="und die darin enthaltenen Daten aller seiner Kind-Elemente"
_zfsSetMenuTitle="Eine ZFS-Eigenschaft setzen"
_zfsSetMenuBody="Geben Sie die Eigenschaft und den Wert ein, den Sie einstellen möchten, indem Sie das Format property=mountpoint\n\n verwenden. Zum Beispiel könnten Sie eingeben:\ncompression=lz4\nor\nacltype=posixacl"
_zfsSetMenuSelect="Wählen Sie den Dataset aus, für den Sie eine Eigenschaft festlegen möchten"
_zfsSetMenuValidation="Eingabe muss das Format property=mountpoint haben"
_zfsCancelled="Vorgang abgebrochen"
_zfsFoundRoot="ZFS-Root auf '/' verwenden"
_zfsZpoolNoPool="Keine verfügbaren zfs-Pools gefunden"
_zfsDatasetNotFound="Keine Datasets verfügbar"
dalto's avatar
dalto committed
103

104
# Autopartition
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
105 106 107
_AutoPartBody1="ACHTUNG! SÄMTLICHE Daten auf"
_AutoPartBody2="werden gelöscht!\n\nEs wird eine 512MB Boot Partition erzeugt, gefolgt von einer zweiten Partition (root bzw '/') auf dem gesamten verbleibenden Speicherplatz."
_AutoPartBody3="Wenn Sie SWAP benutzen möchten, wählen Sie beim Einhängen die Option 'Swap File' aus.\n\nMöchten Sie fortfahren?"
108 109

# Error Messages. All others are generated by BASH.
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
110 111 112
_ErrNoMount="Mindestens eine Partition muss eingehängt sein."
_ErrNoBase="Die Manjaro Basis muss zuerst installiert werden."
_ErrNoKernel="Wenigstens ein Kernel muss ausgewählt sein."
113 114

# Vbox Installations
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
115
_VBoxInstTitle="VirtualBox Installation"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
116
_VBoxInstBody="Falls aus irgendeinem Grund VirtualBox Gast-Module auf dem installierten System nicht geladen werden (z.B. niedrige Auflösung und Scrollbalken nach dem Bootvorgang), wird die einmalige Eigabe der folgenden Befehle das Problem beheben:\n\n$ su\n# depmod -a\n# modprobe -a vboxvideo vboxguest vboxsf\n# reboot"
117 118

# Select Config Files
Bernhard Landauer's avatar
German  
Bernhard Landauer committed
119
_SeeConfOptTitle="Konfigurationsdateien überprüfen"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
120 121
_SeeConfOptBody="Folgende Dateien können geprüft und geändert werden."
_SeeConfErrBody="Diese Datei existiert nicht."
122 123

# Pacman
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
124 125 126 127
_PrepPacKey="Pacman-Schlüssel auffrischen"

# LUKS / DM-Crypt / Verschlüsselung
_PrepLUKS="LUKS Verschlüsselung (optional)"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
128 129 130
_LuksMenuBody="Mit dm_crypt verschlüsselte Block-Geräte und Volumes können ohne Passwort weder gesehen noch geöffnet werden."
_LuksMenuBody2="Eine separate /boot Partition ohne Verschlüsselung oder LVM wird benötigt (außer bei BIOS Grub)."
_LuksMenuBody3="Die automatische Option nutzt voreigenstelle Werte und wird für Anfänger empfohlen. Ansonsten besteht die Möglichkeit, das Chiffre und die Schlüssellänge manuell zu definieren."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
131
_LuksOpen="Verschlüsselte Partition öffnen"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
132
_LuksErr="Keine LUKS-verschlüsselte Partition gefunden."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
133
_LuksOpenBody="Geben Sie einen Namen für das verschlüsselte Block-Gerät an. Es ist nicht notwendig, dem Namen '/dev/mapper/' voran zu stellen. Ein Beispiel ist angegeben."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
134
_LuksEncrypt="Automatische LUKS Verschlüsselung"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
135
_LuksEncryptAdv="Schlüssellänge und Chiffre definieren"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
136
_LuksEncryptBody="Wählen Sie die Partition zum Verschlüsseln."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
137 138 139 140 141
_LuksEncruptSucc="Fertig! Offen und bereit zum Einhängen per LVM (empfohlen) oder direkt."
_LuksPartErrBody="Mindestens zwei Partitionen sind für die Verschlüsselung erforderlich:\n\n1. Root (/) - von Typ Standard oder LVM-Partition.\n\n2. Boot (/boot or /boot/efi) - nur Standardpartitionstyp (außer bei bei BIOS Grub)."
_SelLuksRootBody="Wählen Sie die zu verschlüsselnde ROOT (/) Partition. Dorthin wird Manjaro installiert."
_LuksPassBody="Geben Sie ein Passwort zum Ver/Entschlüsseln der Partition ein. Dieses sollte nicht das gleiche sein wie für den Benutzer oder den Root sein."
_LuksWaitBody="Erzeuge verschlüsselte Root-Partition:"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
142
_LuksWaitBody2="Block-Gerät or Volumen, das verwendet wird:"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
143
_LuksCipherKey="Sobald die spezifizierten Flaggen geändert worden sind, werden sie automatisch mit dem Befehl 'cryptsetup -q luksFormat /dev/...' verwendet werden.\n\nHINWEIS: Schlüssel-Dateien werden nicht unterstützt; sie können manuell nach der Installation hinzugefügt werden. Spezifizieren Sie keine zusätzlichen Flaggen wie -v (--verbose) or -y (--verify-passphrase)."
144 145 146 147

# Logical Volume Management
_PrepLVM="Logical Volume Management"
_PrepLVM2="(optional)"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
148
_LvmMenu="Logical Volume Management (LVM) erlaubt es, 'virtuelle' Festplatten (Volume Groups) und LV (Logical Volumes) aus physischen Festplatten und Partitionen zu erzeugen. Eine Volume Group muss zuerst erzeugt werden, dann ein oder mehrere Logical Volumes in ihr.\n\nLVM kann auch genutzt werden,um mehrere Logical Volumes (z.B. Root und Home) auf einer verschlüsselten Partition zu verwalten."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
149 150 151
_LvmCreateVG="Erzeuge VG and LV(s)"
_LvmDelVG="Lösche Volume Groups"
_LvMDelAll="Lösche *ALLE* VGs, LVs, PVs"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
152 153
_LvmDetBody="Vorhandenes Logical Volume Management (LVM) entdeckt. Activiere. Bitte warten ..."
_LvmPartErrBody="Es sind keine für LVM nutzbaren Partitionen vorhanden. Es ist mindestens eine nutzbare Partition erforderlich.\n\nFalls LVM bereits in Verwendung ist, können Sie es deaktivieren, um das zugrunde liegende physische Volumen für LVM wieder nutzen zu könenn."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
154
_LvmNameVgBody="Wählen Sie einen Namen für die Volume Group (VG), die erzeugt werden soll.\n\nDie VG ist das neue 'virtuelle Speichergerät', welche aus den im nächsten Schritt zu wählenden Partitionen erzeugt wird."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
155 156
_LvmNameVgErr="Ungültiger Name eigegeben. Der Name einer Volume Group darf alphanumerisch sein, aber keine Leerzeichen enhalten, nicht mit '/' anfangen, oder bereits vergeben sein."
_LvmPvSelBody="Wählen Sie die Partition(en), die als Physical Volume (PV) genutzt werden sollen."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
157
_LvmPvConfBody1="Bestätigen Sie die Erstellung der Volume Group"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
158
_LvmPvConfBody2="bestehend aus folgenden Partitionen:"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
159 160
_LvmPvActBody1="Erzeuge und aktiviere Volume Group"
_LvmPvDoneBody1="Volume Group"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
161
_LvmPvDoneBody2="wurde erzeugt."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
162 163
_LvmLvNumBody1="Geben Sie die Anzahl von Logical Volumes (LVs) an für Volume Group"
_LvmLvNumBody2="Das letzte (oder das einzige) LV wird automatisch 100% des verbleibenden Speicherplatzes verwenden."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
164
_LvmLvNameBody1="Geben Sie den Namen des zu erstellenden LV ein.\n\nDies ist der Namenvergabe für eine Partition ähnlich."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
165
_LvmLvNameBody2="HINWEIS: Dieses LV wird automatisch den gesamten verfügbaren Speicherplatz auf der Volume Group einnehmen."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
166
_LvmLvNameErrBody="Der eingegebene Name wird bereits benützt oder ist nicht erlaubt.\nVerwenden Sie nur alpha-numerische Zeichen, kein Leerzeichen oder '/'!"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
167
_LvmLvSizeBody1="verbleibend"
168
_LvmLvSizeBody2="Geben Sie die Größe des LV in Megabytes (M) oder Gigabytes (G) ein.\nZ.B. wird bei 100M ein LV von 100 Megabytes erzeugt, bei 10G ein LV von 10 Gigabytes."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
169
_LvmLvSizeErrBody="Ungültiger Wert eingegeben. Ein numerischer Wert mit einem 'M' (Megabytes) oder 'G' (Gigabytes) am Ende muss eingegeben werden.\n\nBeispiele: 100M, 10G, oder 250M. Der Wert darf nicht größer oder gleich der verbleibenden Größe der VG sein."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
170 171
_LvmCompBody="Fertig! Alle Logical Volumes für die Volume Group wurden erzeugt.\n\nMöchte Sie sich das neue LVM-Schema anzeigen lassen?"
_LvmDelQ="Bestätigen Sie, dass Volume Group(s) bzw. Logical Volume(s) gelöscht werden sollen.\n\n Wenn eine Volume Group gelöscht wird, werden alle darin enthaltenen Logical Volumes ebenfalls gelöscht."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
172
_LvmSelVGBody="Wählen Sie die zu löschende Volume Group. Alle darin enthaltenen Logical Volumes werden ebenfalls gelöscht."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
173
_LvmVGErr="Keine Volume Groups gefunden."
174 175

# Show devices and partitions
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
176
_DevShowOpt="Blockgeräte auflisten (optional)"
177 178

# Check Requirements
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
179
_ChkTitle="Prüfe Voraussetzungen"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
180
_ChkBody="Es wird geprüft, ob der Installer als Root gestartet wurde und es eine aktive Internetverbindung gibt.\nBitte warten..."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
181 182
_RtFailBody="Der Installer muss als Root gestatet werden. Verlasse das Programm..."
_ConFailBody="Test der Internetverbindung schlug fehl. Verlasse das Programm..."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
183
_ReqMetTitle="Voraussetzungen sind erfüllt."
Bernhard Landauer's avatar
German  
Bernhard Landauer committed
184
_ReqMetBody="Alle Checks erfolgreich!"
185
_UpdDb="aktualisiere Datenbank ..."
186 187 188


# Installer Mirrorlist
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
189
_MirrorlistTitle="Mirrorliste"
190
_MirrorBranch="Wähle Manjaro Branche die benutzt werden soll"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
191
_MirrorlistBody="Die Mirrorliste enthält die Adressen der Server, von denen Pacman die Pakete herunterlädt und installiert. Um die schnellsten Server zu finden, generieren Sie ZUERST eine Mirrorliste für ein Land, BEVOR Sie sie nach Geschwindigkeit ordnen. Sonst wird der Prozess sehr lange dauern.\nDie Datei pacman.conf kann editiert werden, um multilib und andere, externe Repositorien zu aktivieren.\n\nHinweis: Schließen Sie Textdateien mit '[Strg] + [x]' und bestätigen Sie das Speichern der Änderungen mit [j] oder verwerfen sie mit [n]."
192
_RankMirrors="Wählen Sie die gewünschten Mirror mit [Leertaste] oder [Enter] aus und bestätigen Sie mit [OK] unten auf der Seite."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
193 194
_MirrorbyCountry="Generiere Mirrorlist für ein Land"
_MirrorEdit="Manuelle Änderung der Mirrorlist"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
195
_MirrorRankTitle="Ordne Mirror nach Geschwindigkeit"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
196
_MirrorRestTitle="Ursprüngliche Mirrorlist wiederherstellen"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
197 198 199
_MirrorRankBody="Finden der schnellsten Server aus der Mirrorlist"
_MirrorNoneBody="Eine Kopie der ursprünglichen Mirrorlist konnte nicht gefunden werden."
_MirrorCntryBody="Eine Liste der Mirrors nach Land wird erzeugt."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
200 201 202
_MirrorGenQ="Die generierte Mirrorlist für den Installer nutzen?"
_MirrorConfig="Editiere Pacman-Mirror-Konfiguration"
_MirrorPacman="Editiere Pacman-Konfiguration"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
203
_MIrrorPacQ="Die editierte Pacman-Konfiguration für das installierte System nutzen? Wenn ja, wird die Datei auf das installierte System nach der Installation von Base-Paketen kopiert."
204 205

# Set Keymap (vconsole)
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
206
_VCKeymapTitle="Konsolensprache einstellen"
207
_DefKeymap="Die automatisch ausgewählte Tastaturbelegung ist"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
208
_VCKeymapBody="Eine virtuelle Konsole ist das Kommandozeilen-Interface einer nicht-graphischen Umgebung.\nIhr Tastaturlayout ist unabhängig von der Desktop-Umgebung."
209 210

# Set Xkbmap (environment)
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
211
_XkbmapBody="Wählen Sie das Tastaturlayout für die Desktop-Umgebung."
212 213

# Set Locale
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
214
_localeBody="Die Locale bestimmt die angezeigte Sprache, Zeit-, Datum-, Zahlen-Format etc.\n\nDas Format ist nach dem Schema sprache_LAND (z.B. de_DE ist Deutsch, Deutschland; de_AT ist Deutsch, Österreich)."
215
_langBody="Wählen Sie die Systemsprache. Zur einfacheren Fehlerbehebung wird Englisch empfohlen. Das Format ist language_COUNTRY (z. B. en_US ist englisch, Vereinigte Staaten; en_GB ist englisch, Großbritannien)."
216 217

# Set Timezone
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
218 219 220
_TimeZBody="Die Zeitzone wird genutzt, um die System-Uhr korrekt einzustellen."
_TimeSubZBody="Wählen Sie die Stadt, die am nächsten zu Ihnen liegt.."
_TimeZQ="Setze die Zeitzone als"
221 222

# Set Hardware Clock
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
223
_HwCBody="UTC ist der universelle Zeit-Standard und wird empfohlen, es sei denn man installiert im Dual-Boot mit Windows."
224 225

# Generate FSTAB
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
226
_FstabBody="Die Datei FSTAB (File System TABle) definiert, welche Speicher-Blockgeräte und Partitionen eingehängt und wie sie genutzt werden.\n\nDie Option mit UUID (Universally Unique IDentifier) wird empfohlen.\n\nFalls keine Label für die Partitionen vergeben wurden, werden Geräte-Bezeichner als Label verwendet."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
227
_FstabErr="Die Option \"Part UUID\" wird nur für UEFI/GPT-Installationen verwendet."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
228 229 230
_FstabDevName="Name des Blockgeräts"
_FstabDevLabel="Label des Blockgeräts"
_FstabDevUUID="UUID des Blockgeräts"
231 232 233
_FstabDevPtUUID="UEFI Part UUID"

# Set Hostname
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
234
_HostNameBody="Der Host-Name wird zur Identifikation des Rechners in einem Netzwerk genutzt.\n\nEr darf nur alphanumerische Zeichen enthalten, sowie Bindestriche (-), diese jedoch nicht am Anfang oder am Ende und darf nicht länger als 63 Zeichen lang sein."
235 236

# Set Root Password
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
237 238
_PassRtBody="Root-Passwort eingeben"
_PassRtBody2="Root-Passwort wiederholen"
239 240

# Create New User
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
241
_NUsrTitle="Neuen Benutzer anlegen"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
242
_NUsrBody="Benutzernamen eingeben. Nur Kleinbuchstaben verwenden."
243 244

# Username Error
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
245
_NUsrErrTitle="Fehler im Benutzernamen"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
246
_NUsrErrBody="Ein inkorrekter Benutzername wurde eingegeben. Bitte erneut versuchen."
247 248

# Set User
beliy's avatar
beliy committed
249
_PassNUsrBody="Passwort eingeben für"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
250
_NUsrSetBody="Lege Benutzer an und setze Gruppen..."
251
_DefShell="Wähle Standard."
252 253

# Mounting (Partitions)
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
254
_MntStatusTitle="Einhänge-Status"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
255 256 257 258
_MntStatusSucc="Einhängen erfolgreich!"
_MntStatusFail="Einhängen gescheitert!"
_WarnMount1="WICHTIG: Partitionen können eingehängt werden, ohne dass sie formatiert werden müssen.\nWählen Sie dazu die Option"
_WarnMount2="zu Beginn des Dateisystem-Menüs aus.\n\nStellen Sie sicher, dass die Einhänge- und Formatierungsoptionen korrekt sind, da es keine weiteren Warnungen geben wird, außer bei ungültiger UEFI-Boot-Partition."
259 260

# Select Device (installation)
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
261
_DevSelTitle="Wähle Blockgerät"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
262
_DevSelBody="Blockgeräte (/dev/) sind die für die Installation zur Vefügung stehnenden Festplatten und USB-Sticks. Das erste ist /sda, das zweite /sdb usw...\n\nFalls Sie von einem USB-Stick booten, auf dem Manjaro-Architect installtiert ist, seien Sie vorsichtig, da dieser USB-Stick auch als verfügbar aufgelistet sein wird!"
263 264

# Partitioning Tool
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
265
_PartToolTitle="Partitionierungs-Tool"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
266
_PartToolBody="Eine automatische, anfängerfreundliche Partitionierungs-Option steht zur Verfügung. Anstonsten wird für Systeme mit BIOS cfdisk empfohlen, für UEFI - parted.\n\nWählen  Sie kein nur-UEFI/GPT Partitionierungs-Tool für ein BIOS/MBR-System, da dies ersthafte Probleme zur Folge haben wird, einschließlich eine  nicht-bootbare Installation."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
267 268
_PartOptAuto="Automatische Partitionierung"
_PartOptWipe="Sicheres Löschen der Daten auf dem Blockgerät (optional)"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
269 270
_AutoPartWipeBody1="WARNUNG: ALLE Daten auf"
_AutoPartWipeBody2="werden mithilfe des Befehls 'wipe -Ifre' gelöscht. Dieser Vorgang kann abhängig von der Größe desBlockgeräts sehrlange dauern.\n\nMöchten Sie fortfahren?"
271 272

# Partitioning Error
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
273
_PartErrBody="BIOS-Systeme brauchen mindestens eine Partition (ROOT).\n\nUEFI-Systeme brauchen mindestens zwei Partitiones (ROOT und UEFI)."
274 275

# File System
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
276
_FSTitle="Dateisystem wählen"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
277
_FSBody="Ext4 wird empfohlen. Nicht alle Dateisysteme sind für Root- oder Boot-Partitionen einsetzbar. Alle haben verschiedene Features aber auch Beschränkungen."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
278
_FSSkip="Nicht formatieren"
279 280 281
_FSMount="Einhängen"
_FSWarn1="Daten auf"
_FSWarn2="werden gelöscht"
282 283

# Select Root
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
284
_SelRootBody="ROOT-Partition wählen.\nHierhin wird Manjaro installiert."
285 286

# Select SWAP
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
287
_SelSwpBody="SWAP-Partition wählen.\nWenn sie ein Swapfile nutzen wollen, wird dieses in der Größe ihrer RAM erzeugt."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
288
_SelSwpNone="Kein"
289 290 291
_SelSwpFile="Swapfile"

# Select UEFI
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
292
_SelUefiBody="UEFI-Partition wählen. Das ist eine spezielle Partition zum hochfahren (booten) von UEFI-Systemen."
293 294

# Format UEFI
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
295
_FormUefiBody="Die UEFI-Partition"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
296
_FormUefiBody2="ist bereits formatiert.\n\nUmformatieren? Das wird ALLE Daten, die auf dieser sich bereits befinden, löschen."
297 298

# UEFI Mountpoint
299 300 301 302 303 304
_MntUefiBody="UEFI-Einhängepunkt auswählen.\n\n
/boot/efi wird für Dualboot-Systeme empfohlen.\n
/boot wird für systemd-boot benötigt."
_MntUefiCrypt="UEFI-Einhängepunkt auswählen.\n\n
/boot/efi wird für Dualboot-Systeme empfohlen und ist für die Verschlüsselung der gesamten Festplatte erforderlich. Verschlüsseltes /boot wird nur von grub unterstützt und kann zu einem langsamen Start führen.\n\n
/boot wird für systemd-boot und für refind bei Verwendung von Verschlüsselung benötigt."
305 306

# Extra Partitions
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
307
_ExtPartBody="Wählen Sie zusätliche einzuhängende Partitionen in beliebiger Reihenfolge oder 'Fertig' zum Verlassen."
308 309

# Extra Partitions
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
310
_ExtPartBody1="Bestimmen Sie den Einhängepunkt für die Partition. Stellen Sie sicher, dass der Name mit einem Schrägstrich ('/') beginnt. Beispieie:"
311 312

# Extra Partition Naming Error
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
313
_ExtErrBody="Partition kann nicht eingehängt werden wegen eines Problems mit dem Namen des Einhängepunktes. Der Name muss mit einem Schrägstrich ('/') beginnen."
314 315

# Install Base
316
_WarnInstBase="Auf dieser Partition wurde anscheinend bereits eine Manjaro Basis installiert.\nDennoch fortfahren?"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
317
_InstBseTitle="Installiere Basissystem"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
318
_InstFail="Installation gescheitert."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
319 320
_InstBseBody="Standard: Empfohlen für Anfänger. Wählen von bis zu zwei Kerneln (linux und linux-lts) und optional die Paketgruppe base-devel. Die Pakete sudo, btrfs-progs,f2fs-tools werdenebenfalls installiert.\n\nFortgeschritten: Wählen von bis zu vier Kerneln (linux, linux-lts, grsec, zen) und Kontrolle über die Wahl einzelner Pakete aus den Gruppen base und base-devel. Zusätzliche Konfiguration für grsec und zen kann für Virtualbox und NVIDIA erfoderlich sein.\n\nHINWEIS: Ess muss mindestensein Kernel gewählt werden, falls noch kein Kernel installiert wurde."
_InstStandBseBody="Die Paketgruppe base wird automatisch installiert. Die Gruppe base-devel wird benötigt, wenn man die Arch User Repository (AUR) nutzen will."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
321 322
_InstStandBase="Standard-Installation"
_InstAdvBase="Fortgeschrittene Installation"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
323 324
_InstAdvBseBody="WARNUNG: Dies ist für erfahrene Benutzer. Neuen Usern sei die Variante 'Standard-Installation' empfohlen."
_InstAdvWait="Sammele Paketbeschreibungen."
325
_InstGrub="Installiere GRUB"
326 327

# Install BIOS Bootloader
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
328
_InstBiosBtTitle="Installiere BIOS Bootloader"
329 330
_InstGrubBody="Das Blockgerät für die Installation von GRUB kann im nächsten Schritt ausgewählt werden\n\Os-prober wird zur automatischen Erkennung von bereits installierten Systemen auf anderen Partitionen benötigt."
_InstBiosBtBody="Grub2 wird für Anfähnger empfohlen. Das Blockgerät für den Bootloader kann festgelegt werden.\n\nSyslinux ist eine leichtere und simplere Alternative, die jedoch nur mit ext4/btrfs Dateisystemen funktioniert."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
331
_InstSysTitle="Installiere Syslinux"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
332
_InstSysBody="Syslinux in den Master Boot Record (MBR) oder in Root (/) installieren?"
333 334

# Install UEFI Bootloader
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
335
_InstUefiBtTitle="Installiere UEFI Bootloader"
336
_InstUefiBtBody="Installiere UEFI Bootloader GRUB."
337 338
_SetBootDefBody="Für manche UEFI-Firmware ist es nötig, den EFI Stub als 'bootx64.efi' nach"
_SetBootDefBody2="zu kopieren, damit der Bootloader als default erkannt wird.\n\nDieses Vorgehen wird empfohlen, außer es ist bereits ein default Bootloader deklariert, oder man beabsichtigt, mehrere Bootloader zu installieren.\n\nSetze den Bootloader als default?"
339 340

# efi file set for Grub
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
341
_SetDefDoneBody="wurde als default Bootloader gesetzt."
342 343

# Graphics Card Menu
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
344
_GCtitle="Grafikkarten-Menu"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
345
_GCBody="Wählen Sie Nouveau für ältere NVIDIA-Grafikkarten. Falls Ihre Grafikkarte nicht aufgelistet ist, wählen Sie 'Unbekannt / Generisch'."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
346
_GCUnknOpt="Unbekannt / Generisch"
347 348

# NVIDIA Configruation Check
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
349
_NvidiaConfTitle="NVIDIA Konfigurations-Check"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
350
_NvidiaConfBody="Eine Basis-Konfigurationsdatei für NVIDIA wurde erstellt. Bitte, überprüfen Sie diese, bevor Sie fortfaren."
351 352

# Graphics Card Detection
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
353
_GCDetTitle="Gefunden"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
354
_GCDetBody="ist Ihre Grafikkarte oder Virtualisierungs-Software"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
355
_GCDetBody2="- Wählen Sie 'Ja', um den OPEN-SOURCE Treiber zu installieren.\n\n- Wählen Sie 'Nein' zum Öffnen des Grafikkarten-Menus, welches den proprietären NVIDIA Treiber enthält."
356 357

#  Install DE Info
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
358
_DEInfoBody="Mehrere Umgebungen können installiert werden.\n\nGnome und LXDE kommen mit einem Display Manager.\n\nCinnamon, Gnome und KDE kommen mit einem Network Manager."
359 360

# Install DE Menu
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
361
_InstDETitle="Installiere Desktop Environments"
Matti Hyttinen's avatar
Matti Hyttinen committed
362
_InstManDEBody="Wähle eine Manjaro Umgebung."
363 364 365 366
_ErrInit="Falsches Initsystem"
_WarnInit="ist nur für Systemd vefügbar\nAuswahl anpassen:"
_DiffPro="Anderes Profil wählen"
_InstSystd="Installiere Systemd Basis"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
367
_InstDEBody="Desktop Environments und ihre zugehörigen Paketgruppen werden als erste aufgelistet."
368 369
_ExtraTitle="Voll oder Minimal?"
_ExtraBody="Diese Edition wird in zwei Ausführungen angeboten"
370 371

# Install Common Packages
372 373
_InstComTitle="Installiere gänge Pakete"
_InstComBody="Einige Umgebungen benötigen zusätzliche Pakete, um besser zu funktionieren."
374 375

# Display Manager
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
376 377
_DmChTitle="Installiere Display Manager"
_DmChBody="GDM hat Gnome-Shell als Abhängigkeit. sddm ist für Plasma empfohlen. LightDM wird lightdm-gtk-greeter enthalten. SLiM wird nicht mehr entwickelt."
378
_DmDoneBody="Display Manager wurde installiert und aktiviert."
379 380

# Network Manager
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
381
_InstNMTitle="Installiere Network Manager"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
382 383
_InstNMBody="Network Manager ist empfohlen, besonders für WLAN- und PPPoE/DSL-Verbindungen"
_InstNMErrBody="Network Connection Manager wurde installiert und eingesetzt."
384 385

# Welcome
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
386
_WelTitle="Willkommen zum"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
387
_WelBody="Dieser Installer wird die neuesten Pakete aus den Manjaro-Repositorien für Sie herunterladen und installieren.\n\nMENU-NAVIGATION:\n- Auswahl durch Drücken der Ziffer der Menu-Option oder durch Navigieren mit den [Hoch]/[Runter]-Tasten\n- Bestätigen mit der [Eingabetaste]\n- Wechseln zwischen den Knöpfen mit [Tab] oder [Links]/[Rechts]-Tasten\n- Lange Listen können mit [BildHoch]/[BildRunter] schnell durchlaufen werden,\n- Eingabe eines Buchstaben springt auf die Position des ersten entsprechenden Listenelements.\n\nKONFIGURATIONS- & PAKET-OPTIONEN:\nIn den Checklisten sind einzelne Standardpakete (default) vorausgewählt.\nBenutzen Sie die [Leertaste] zum Abwählen und Auswählen weiterer."
388 389

# Preparation Menu
390
_PrepMenuTitle="Installation vorbereiten"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
391
_PrepMenuBody="Die gewählte Konsolensprache gilt für den Installer sowie für das installierte System."
392
_PrepKBLayout="Tastaturlayout festlegen"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
393
_PrepMirror="Installer-Mirrorliste konfigurieren"
394 395 396
_PrepPartDisk="Festplatte partitionieren"
_PrepMntPart="Partitionen einhängen"
_Back="Zurück"
397 398

# Install Base Menu
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
399
_PkgList="Verarbeite Paketliste"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
400
_InstBsMenuTitle="Basis installieren"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
401
_InstBseMenuBody="Die zu installierenden Pakete müssen von einem Mirror heruntergeladen werden.\nDie voreingestellte Branche ist 'stable'.\nUm die Downloadgeschwindigkeit zu optimieren oder um die Branche zu wechseln, benutzen Sie die Option [$_PrepMirror]."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
402
_InstBse="Basispakete installieren"
403
_ChsInit="Wähle das Initsystem"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
404 405
_Note="Achtung!"
_WarnOrc="Folgende Manjaro Profile sind nicht mit openrc kompatibel:"
406
_ChsAddPkgs="Wähle zusätzliche Kernel-Module"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
407
_InstBootldr="Bootloader installieren"
408 409
_InstDrvTitle="Installiere Gerätetreiber"
_InstDrvBody="Manche Netzwerk- und Grafikkarten\nbenötigen spezielle Treiber.\nOptionen 1 und 2 wählen Treiber automatisch aus,\nmit Optionen 3 und 4 können spezifische Treiber ausgewählt werden."
410 411 412
_InstFree="Auto-Installation freie Treiber"
_InstProp="Auto-Installation proprietäre Treiber"
_SelDDrv="Grafiktreiber auswählen"
413
_InstAllDrv="Freie Treiber installieren"
414 415

# Configure Base Menu
Bernhard Landauer's avatar
German  
Bernhard Landauer committed
416
_ConfBseMenuTitle="Basis konfigurieren"
417 418 419 420 421 422 423
_ConfBseBody="Grundkonfiguration der Basis."
_ConfBseFstab="FSTAB generieren"
_ConfBseHost="Hostname setzen"
_ConfBseTimeHC="Zeitzone und Uhr einstellen"
_ConfBseSysLoc="System Locale einstellen"
_ConfBseSysLang="Systemsprache einstellen"
_RunMkinit="Mkinitcpio ausführen"
424
_RunUpGrub="GRUB aktualisieren"
425 426

# User Menu
427 428
_ConfUsrRoot="Root-Passwort setzen"
_ConfUsrNew="Neue(n) Benutzer hinzufügen"
429 430

# Graphics Menu
431 432
_InstGrMenuTitle="Grafische Oberfläche installieren"
_InstGrMenuBody="Vor der Installation einer Desktop-Umgebung MÜSSEN zuerst die Grafik-, Eingabe- und Soundtreiber installiert werden. Dazu gehört auch die Installation von Grafikkartentreibern."
433
_InstDEMenuTitle="Wähle eine vollständige Manjaro Edition oder ein unkonfigurierte Desktop-Umgebung"
434 435 436
_InstGrMenuDS="Installiere Anzeige Server"
_InstGrMenuDSBody="Zusätzlich zu den xorg- und wayland-Optionen werden auch Treiber für Eingabegeräte (xf86-input-) aufgeführt."
_InstGrMenuDD="Installaliere Grafiktreiber"
437 438
_InstGrDrv="Grafiktreiber zur Installation auswählen"
_WarnInstGr="Kein Grafiktreiber ausgewählt."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
439
_InstDEStable="Manjaro Desktop installieren"
440
_InstDEGit="Install Manjaro Desktop (development profiles)"
441 442 443 444
_InstGrDE="Installiere Desktop-Umgebung"
_InstPBody="Dies installiert eine Liste von Anwendungs- und Konfigurations-Paketen, entsprechend der gleichnamigen Manjaro Edition."
_InstDE="Unkonfigurierte Desktop-Umgebung installieren"
_InstGrMenuGE="Installiere Grafische Umgebung"
445
_InstGrMenuDM="Installiere Display Manager"
446 447

# Networking Menu
448
_InstNMMenuTitle="Installiere Netzwerk Komponenten"
449
_InstNWDrv="Netzwerktreiber"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
450
_SelNWDrv="Netzwerktreiber auswählen"
451
_InfoNWKernel="Unterstützung für die Netzwerkkarte ist im Kernel eingebaut\nKeine Installation notwendig."
452 453
_InstNMMenuBody="Für Netzwerk- und Wireless-Geräte sind möglicherweise zusätzliche Pakete erforderlich. Einige drahtlose Geräte benötigen möglicherweise auch zusätzliche Firmware, um zu funktionieren."
_InstNMMenuPkg="Installiere Wireless Treiber Pakete"
Matti Hyttinen's avatar
Matti Hyttinen committed
454
_InstNMMenuNM="Install Network Connection Manager" # translate me !
455

456
_InstNMMenuCups="CUPS / Drucker-Pakete installieren" 
457
_InstNMMenuPkgBody="Die wichtigsten WLAN-Pakete werden vorab geprüft, wenn ein drahtloses Gerät erkannt wurde. Wenn Sie sich bei zusätzlicher Firmware unsicher sind, können alle Pakete installiert werden."
458

459 460 461 462 463
_SeeWirelessDev="Drahtloses Gerät anzeigen (optional)"
_WirelessShowTitle="Drahtloses Gerät"
_WirelessErrBody="Kein Drahtloses Gerät."
_InstCupsBody="CUPS (Common Unix Printing System) ist das standardbasierte, quelloffene Drucksystem, das von Apple Inc. für OS X und andere UNIX-ähnliche Betriebssysteme entwickelt wurde. Samba ermöglicht die Datei- und Druckerfreigabe zwischen Linux- und Windows-Systemen."
_InstCupsQ="org.cups.cupsd.service auf dem dem installieren System aktivieren?"
464 465

# Install Multimedia Support Menu
466 467 468 469 470 471 472 473
_InstMultMenuTitle="Multimedia-Unterstützung installieren"
_InstMultMenuBody="Barrierefreie Pakete helfen Menschen mit Seh- und/oder Hörbehinderungen. Die Option 'Benutzerdefinierte Pakete' ermöglicht die Installation von benutzerdefinierten Paketen."
_InstMulSnd="Installiere Soundkartentreiber"
_InstMulSndBody="ALSA bietet kernelgesteuerte Soundkartentreiber. PulseAudio dient als Proxy für ALSA."
_InstMulCodec="Installiere Multimeia Codecs"
_InstMulAcc="Installiere Bedienugshilfen Pakete"
_InstMulAccBody="Wählen Sie die gewünschten Bedienungshilfen Pakete."
_InstMulCust="Benutzerdefinierte Pakete installieren"
474 475

# Codecs Menu
476
_InstMulCodBody="GStreamer ist ein Pipeline-basiertes Multimedia-Framework. Die ersten beiden Optionen sind die aktuelle und die Legacy (gstreamer0.10) Paketgruppe. Xine ist ebenfalls aufgeführt."
477 478

# Custom Packages Box
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
479
_InstMulCustBody="Geben Sie die (exakten) Namen von Paketen aus den Manjaro Repositorien - getrennt mit Leerzeichen - ein.\n\nZum Beistiel, um Firefox, VLC, und HTop zu installieren: firefox vlc htop"
480 481

# Main Menu
Bernhard Landauer's avatar
German  
Bernhard Landauer committed
482
_MMTitle="Hauptmenü"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
483
_MMBody="Die Menüeinträge sollten der Reihe nach abgearbeitet werden bis die Installation mit 'Fertig' abgeschlossen werden kann."
484

485
# Final Check
486 487 488 489 490 491 492
_BaseCheck="Basis wurde nicht installiert"
_BootlCheck="Kein Bootloader installiert"
_FstabCheck="Fstab wurde nicht erzeugt"
_GCCheck="Kein Grafiktreiber installiert"
_LocaleCheck="Locales wurden nicht erzeugt"
_RootCheck="Kein Root-Passwort gesetzt"
_UserCheck="Kein Benutzer eingerichtet"
493

494
# Chroot
495 496
_ChrootReturn="\nHier können Sie in Ihr installiertes System chrooten und Änderungen vornehmen, fast so als würden Sie in die Installation booten.\n\nTippen Sie \"exit\" zum Verlassen oder \"fg\" um zum Installer zurückzukehren.\n "
_EnterChroot="In die Installation chrooten"
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
497
_ChrootTitle="Chroot in Bestehende Installation"
Matti Hyttinen's avatar
Matti Hyttinen committed
498 499

#Refind
500 501 502 503
_InstRefindTitle="'refind' installieren"
_InstRefindBody="Dies installiert refind und konfiguriert es, automiatisch Ihren Kernel zu erkennen. Keine Unterstützung für verschlüsselte /boot Partition und intel microcode. Diese erfordern manuelle Boot-Einträge oder einen anderen Bootloader."
_RefindReady="Refind erfolgreich installiert"
_bootloaderInfo="Refind kann unabhängig oder als grafisches Bootmenu in Verbindung mit anderen Bootloaders verwendet werden. Es erkennt während des Bootvorgangs bootfähige Systeme automatisch.\nGRUB unterstützt verschlüsselte /boot Partitionen und erkennt bootfähige Systeme wenn Ihre Kernel aktualisiert werden, kann .iso-Dateien von Speichermedien booten und stellt automatische Boot-Einträge fpr btrfs-Schnapschüsse zur Verfügung.\nSystemd-boot ist sehr leicht und einfach mit wenig Automation. Es erkennt Windows automatisch aber ist ansonsten für Multiboot ungeeignet."
Matti Hyttinen's avatar
Matti Hyttinen committed
504 505

# Systemd-boot
506 507
_InstSystdBBody="Dies installiert Systemd-boot und generiert Boot-Einträge für aktuell installierte Kernel. Die Kernel müssen für diesen Bootloader auf der UEFI Partition installiert und diese als /boot eingehängt sein."
_SystdBReady="Systemd-boot wurde installiert"
508 509

#Meta menu
510
_InstCrMenuTitle="CLI System installieren"
511
_InstCrMenuBody="Dies installiert ein Manjaro-Basissystem ohne grafische Oberfläche. Schritte 1-3 sind für ein funktionierendes System erforderlich, der Rest optional."
512
_InstDsMenuTitle="Desktop-System installieren"
pheiduck's avatar
pheiduck committed
513
<<<<<<< HEAD
beliy's avatar
beliy committed
514
_InstDsMenuBody="Dies installiert eine vollständige Manjaro Edition mit grafischer Oberfläche. Schritte 1-3
pheiduck's avatar
pheiduck committed
515
=======
516
_InstDsMenuBody="Dies installiert eine vollständige Manjaro Edition mit grafischer Oberfläche. Schritte 1-3 
pheiduck's avatar
pheiduck committed
517
>>>>>>> maintainance
518 519
Dies installiert die vollständige Manjaro-Edition mit grafischer Desktop-Umgebung. sind für ein funktionierendes System erforderlich, der Rest optional."
_InstCsMenuTitle="Individuelles System installieren"
520 521
_InstCsMenuBody="Dies installiert ein Manjaro-Basissystem ohne grafische Oberfläche. Schritte 1-4 sind für ein funktionierendes System erforderlich, der Rest optional."
_MMNewBody="Wählen Sie die Installationsart nach dem Einhängen der Partitionen. Wenn Sie unsicher sind, wählen Sie 'Desktop-System' für eine Standard-Installation."
Matti Hyttinen's avatar
Matti Hyttinen committed
522 523

#System rescue
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
524 525 526
_SysRescTitle="System reparieren"
_SysRescBody="Dieses Menu enthält Werkzeuge zur Reparatur eines beschädigten Systems."
_RmPkgs="Pakete entfernen"
527 528
_RmPkgsMsg="Pakete nach Namen suchen.
TAB zur Auswahl weiterer Pakete."
Bernhard Landauer's avatar
Bernhard Landauer committed
529 530
_RmPkgsPrmpt="Zu entfernendes Paket"
_AddPkgsPrmpt="Paket"
531 532 533 534
_AddPkgs="Wähle zusätzliche Pakete zur Installation.
Suchen durch Eingabe des Namens.
TAB zur Auswahl weiterer Pakete
Fortfahren/Abbrechen mit ENTER."
535 536

#Extra
537 538
_ExtraPkgTitle="Zusätzliche Pakete"
_ExtraPkgBody="Möchten Sie der Installation zusätzliche Pakete hinzufügen?"
Matti Hyttinen's avatar
Matti Hyttinen committed
539

540 541 542 543 544 545 546 547 548
_TweaksMenuTitle="System-Optimierungen"
_PerfBody="Einstellungen, um Ihr System für eine bestimmte Arbeitslast zu konfigurieren"
_TweaksBody="Verschiedene Konfigurationsoptionen"
_PerfMenu="Leistung"
_SetSchd="I/O schedulers"
_SetSwap="Swap-Konfiguration"
_AutologEnable="Automatische Anmeldung aktivieren"
_HibrnEnable="Ruhezustand einrichten/aktivieren"
_LogMenu="Systemprotokolle anzeigen"
pheiduck's avatar
pheiduck committed
549
<<<<<<< HEAD
550
_LogBody="Parse system logs with fzf" # translate me !
pheiduck's avatar
pheiduck committed
551
=======
552
_LogBody="Analysieren von Systemprotokollen mit fzf"
pheiduck's avatar
pheiduck committed
553
>>>>>>> maintainance
554 555
_DataRecMenu="Datenwiederherstellung"
_DataRecBody="Verschiedene Tools zur Datensicherung und wiederherstellung"
556

557 558
_HostCache="pacman cache Auswählen"
_HostCacheBody="Möchten Sie den pacman-Cache des laufenden Systems anstelle des Installationsziels verwenden? Dies kann die Größe der benötigten Downloads bei der Installation reduzieren."
Andrew Klassen's avatar
Andrew Klassen committed
559 560

#RAID menu
561
_PrepRAID="RAID (optional)"
Andrew Klassen's avatar
Andrew Klassen committed
562

563 564 565 566 567 568
_RAIDLevelTitle="Wählen Sie ein RAID level."
_RAIDLevel0="Disk striping"
_RAIDLevel1="Spiegelung"
_RAIDLevel5="verteilte Parität, (1 Laufwerkstoleranz, erfordert 3 Festplatten)"
_RAIDLevel6="doppelte Parität, (2 Laufwerkstoleranz, erfordert 4 Festplatten)"
_RAIDLevel10="raid 1+0, (benötigt 4 Festplatten)"
Andrew Klassen's avatar
Andrew Klassen committed
569

570 571
_PartitionSelectTitle="Partion wählen"
_PartitionSelectDescription="Wählen Sie die Partitionen aus, die Sie für diesen RAID-Verbund verwenden möchten."
Andrew Klassen's avatar
Andrew Klassen committed
572

573 574
_DeviceNameTitle="Gerätename"
_DeviceNameDescription="Wie möchten Sie das RAID-Gerät benennen? \nBeispiel: Standardmäßig wird das erste Raid-Gerät im System md0 genannt."
Andrew Klassen's avatar
Andrew Klassen committed
575 576
_DeviceNamePrefixWarning="(don't prefix with /dev/md/)"  # translate me !

577 578
_ArrayCreatedTitle="Array erstellt"
_ArrayCreatedDescription="Das RAID-Array wurde erfolgreich erstellt."